(12) Schlussbewertung

Schritt: 12
(12) SCHLUSSBEWERTUNG
Im SCHREIBFENSTER sind alle Signaturen aus Schritt 11 Zeile für Zeile zu sammeln.
Die Bewertungszahlen für die Gruppenstärke jeder Gruppenzusammenstellung mit vergleichbarer Betroffenheit für jeden Aspekt werden addiert und jede dieser Summen mit der jeweils zugehörigen Bewertungszahl für die Auswirkungsstärke und mit derjenigen für die Auswirkungsperiode multipliziert. Die einzelnen Gesamtergebnisse für die verschiedenen Gruppen- und Aspekte-Zusammenstellungen werden addiert.

Ein übereinstimmendes Ergebnis beider Gutachter über 0 gilt als positiv für den Gesetzesvorschlag, eines unter 0 als negativ.
Ergebnisse unter 0 werden rot eingetragen.

Schreibfenster ganz unten

Beim Gutachtenvergleich sollen bei Schlussbewertungen, denen nicht marktgängige Bewertungen zugrunde liegen starke Ergebnisunterschiede innerhalb der positiven (schwarzen) und/oder negativen (roten) Endsummen nicht als Nichtübereinstimmung bewertet werden.

Wenn weitere Zusammenstellungen von Betroffenengruppen unter demselben Aspekt zweckdienlich sind, dann mit Schritt 9 – 12 analoge Bearbeitung nach Setzen eines gestrichelten Querstrichs unter jeder Einzelzusammenstellung.

Falls noch nicht behandelte Aspekte berührt werden, sind sie nach Schritt 9 jeweils nacheinander auf der grauen Menüreihe rechts
oder auf dem Aufklappmenü der oberen Menüzeile unter „Aspekte / Ziel“ aufzurufen und jeder einzeln analog zu Schritt 1 -12 zu bearbeiten und im jeweils dem aufgerufenen Aspekt zugehörigen SCHREIBFENSTER zu dokumentieren; im obigen Beispielsfall aus der Atomwirtschaft z. B:
link: HYPARCHIE
Das engere Gutachtenverfahren spielt sich zwischen (9) AUSWERTUNGEN und den einzelnen gesonderten über die rechte hellgraue Menüreihe oder das Aufklappmenü der oberen Menüzeile aufgerufenen ASPEKTE ab.

Erinnerung: Es soll nach Bedürfnis die Schrittfolge jederzeit unterbrochen werden, um auf NOTIZEN oder andere frühere Feststellungen oder Quellen zurückzugreifen.

Im entwickelteren Verfahren werden die (9) AUSWERTUNGEN in Phase 2 für jeden Einzelaspekt aus Fragebögen mit Kästchen über Links zu (5b) BETROFFENENGRUPPEN-VERZEICHNIS und (5a) GRUPPENSTÄRKE und darnach zu (10) AUSWIRKUNGSSTÄRKE und (11) AUSWIRKUNGSPERIODE durchgeführt.

SCHREIBFENSTER
Inhalt:
Sammlung aller Signaturzeilen bezogen
auf einzelne Aspekte bzw. Ziel,
nach Trennstrich
__________________________
Niederschrift des Additionsergebnisses der einzelnen Bewertungszahlen nach Setzen von (5a) für
GRUPPENSTÄRKE, nach (10) für AUSWIRKUNGSSTÄRKE
und nach (11) für AUSWIRKUNGSPERIODE
und Addition der Ergebnisse nach =

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 × sieben =